Telefon
0221. 716 22 38
Logo radecki

Schwermetall - Ausleitung / Amalgam Ausleitung / Quecksilber - Ausleitung : Unser Video dazu: www.youtube.com/watch

Wir alle nehmen jeden Tag kleinere oder größere Mengen der folgenden Metalle in uns auf.

  • Quecksilber
  • Blei
  • Arsen
  • Cadmium
  • Aluminium

Diese Metalle hemmen unsere Körperfunktionen in vielfältiger Weise.

Bei empfindlichen Menschen können diese Metalle zum Beispiel aus Zahnamalgam zu Schäden des Immunsystems führen.

Nur bei den ganz starken Vergiftungen, kann man von den Symptomen auf die Art der Vergiftung schließen.

Daher ignoriert die  Standard Medizin das Problem beharrlich. 

Bei den folgenden Beschwerden sollten Sie  an Schwermetalle denken:

  • Infektanfälligkeit
  • Autoimmun Erkrankungen
  • Allergien
  • Anämien
  • Chronische Müdigkeit - Fatigue

Insbesondere Quecksilber wird immer wieder im Zusammenhang mit Allergien, Autoimmunerkrankungen und Multipler Sklerose gefunden.

Wir bestimmen bei unseren  Patienten auf Wunsch die Menge der eingelagerten Schwermetalle.

Eine über längere Zeit angesammelte Vergiftung lässt sich so einfach nachweisen.

Es gibt Medikamente sogenannte Chelath- oder Komplexbildner, diese greifen eine bestimmte Menge an Metall-Teilchen.  Die so gebundenen Teilchen werden mit dem Wasser ausgeschieden und im Urin nachgewiesen.
 
In unserer Praxis verwenden wir das DMPS, dies wird in einem kleinen Tropf über 30 Minuten in die Vene gegeben.
 
Die Kosten für eine solche DMPS Test Infusion und die anschließende Beratung in der Praxis betragen € 92,47.- ( darin alleine 42€ für das Medikament)
 
Zusätzlich wird das Labor eine Rechnung über ca. 80 € stellen.
 
Sollte eine Belastung festgestellt werden, kann eine Entgiftung mit weiteren Infusionen von DMPS in der Regel 1x/Monat erfolgen. Diese kosten jeweils € 61,64.- inklusive Medikament.
 
 
Siehe auch www.metallausleitung.de dort besonders die Artikel von Dr. Jennrich

letzte Bearbeitung: 30.5.2014